United World Schools (UWS) Vision ist eine Welt, in der jedes Kind die Möglichkeit besitzt zur Schule gehen. Dafür arbeitet UWS mit ihrem Motto „Teach the Unreached“ in den teilweise ärmsten Regionen der Welt, damit Kinder aus ethnischen Minderheiten den Zugang zu Bildung erhalten.

 

 

 

Der große Erfolg der Organisation beruht auf dem umfangreichen und nachhaltigem Konzept, nach dem UWS Grundschulen baut und betreibt. Der Bildungsansatz entspricht den Vorgaben des UNESCO Global Education Monitoring Report für nachhaltige Entwicklung.

 

United World Schools baut auf folgende Eckpfeiler:


 

 

UWS bringt Bildung dorthin, wo sie am meisten gebraucht wird: UWS baut Grundschule in den entlegensten Regionen, in denen Kinder keine bzw. kaum eine Möglichkeit haben am nationalen Schulsystem teilzunehmen.

 

 

UWS bietet Bildung, wo sie ausdrücklich gewünscht wird: UWS arbeitet in Kooperation mit den lokalen Gemeinden und der nationalen Regierung. Eine Schule wird es gebaut, wenn die aktive Beteiligung aller Akteure gesichert ist.

 

 

UWS verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz: Obwohl ihr Fokus auf Grundschulbildung liegt, bietet UWS auch sauberes Trinkwasser und Sanitäreinrichtungen. Durch zusätzliche Wissensvermittlung im Bereich Hygiene sorgt UWS so für die Gesundheit der Kinder.

 

 

UWS bildet Lehrerinnen und Lehrer aus der lokalen Gemeinschaft aus: Diese arbeiten zusammen mit staatlichen Lehrer*innen in der UWS-Schule. So werden heimische Sprache und Kultur bewahrt und die Bindung zur Gemeinde gestärkt.

 

 

UWS Projekte sind nachhaltig: UWS unterstützt eine Schule solange, bis die lokale Gemeinde und die nationalen Behörden diese selber finanzieren und aufrechterhalten können.


Die Finanzierung erfolgt ausschließlich über Spenden. Es findet ein hochwertiges und effektives Controlling durch eigene Organisationen vor Ort sowie durch international besetzte Gremien statt. Zusätzlich setzt sich UWS hohe Standards bei der Sicherheit der Mitarbeiter*innen und der Schüler*innen.

 

Der große Erfolg von UWS zeigt sich in folgenden Zahlen. Seit der Gründung 2008 bis jetzt (September 2019):

 

über 185 gebaute Schulen in Kambodscha, Myanmar und Nepal.

mehr als 800 beschäftigte Lehrer*innen in UWS-Schulen.

mehr als 30.000 Kinder erhielten oder erhalten aktuell durch UWS eine Grundschulausbildung.

UWS erreicht fast die von ihnen selbst gesetzte Schülerinnenquote von 50%


UWS wird von einem internationalen Netzwerk von über 180 Partnerschulen, Unternehmen und Privatpersonen unterstützt. Sie setzten sich gemeinsam für eine Welt ein, in der jedes Kind zur Schule gehen kann.

 

UWS bietet verschiedene Modelle an, sich mit Einzelspenden oder langfristig als Partner oder Partnerschule zu engagieren.  Schließen auch Sie sich diesem großen Netzwerk an und unterstützten und gestalten die Erfolgsgeschichte der United World Schools mit.

 

ConCultures berät und unterstützt Sie gern.

 

UWS ist WiseAward Winner 2019, einem internationalen Preis für innovative nachhaltige Bildungs­konzepte.

 

Hier gelangen Sie zur Website von United World Schools.

Bleiben Sie mit uns in Verbindung. Sie finden uns auf den folgenden Seiten und auf Instagram!

ConCultures ist Botschafter und strategischer Partner von United World Schools in Deutschland.